Die SPD Berlin trauert um Andrew Walde

Andrew Walde

Die Berliner SPD trauert um Andrew Walde. Vielen war er bekannt für seinen unermüdlichen Einsatz gegen rechts und gegen Antisemitismus, für sein Eintreten für Frieden und Menschenrechte. Und nicht zuletzt ist eine Eröffnung eines Landes­partei­tages durch die Vorwärts-Liederfreunde ohne Andrew und seine Gitarre kaum vorstellbar. Seine Stimme wird fehlen – in mehr als einer Hinsicht. Wir werden ihn vermissen.

Der SPD-Landesvorsitzende Michael Müller:
“Ihm lagen die nachfolgenden Generationen in besonderer Weise am Herzen. Junge Menschen zu selbstbewussten Demokraten zu machen, war seine persönliche Initiative. Für ihn sind junge Menschen die Hoffnungsträger des Bollwerks gegen rechts gewesen. Sie werden seine Botschaft weitertragen.”