Kundgebung für Frieden in der UkrainePhotothek

Nein zu Putins Krieg: Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Die SPD Berlin verurteilt in einer Resolution Putins völkerrechtswidrigen Angriffskrieg auf die Ukraine aufs Schärfste und erklärt sich mit der Ukraine solidarisch. Zur Resolution

Viele möchten jetzt der Ukraine und aus der Ukraine geflüchteten Menschen helfen. Der Krieg führt dazu, dass viele Menschen aus der Ukraine fliehen. Berlin bereitet die Aufnahme und Versorgung von geflüchteten Menschen vor. Der Senat hat dazu eine zentrale Internetseite eingerichtet, auf alle aktuellen Informationen für Geflüchtete und Helfer*innen zusammengestellt werden. Das Angebot ist auf deutsch, englisch, russisch und ukrainisch verfügbar. Hier findet ihr die Informationen: berlin.de/ukraine

Helfen

Berlin steht an der Seite der Ukraine

Du willst den aus der Ukraine geflüchteten Menschen in Berlin helfen? Am wichtigsten ist gerade die Unterbringung. Wenn Du für mindestens zwei Wochen Über­nachtungs­plätze bereitstellen kannst, dann kannst Du Dein Angebot hier anmelden: unterkunft-ukraine.de/

Um die Ankommende zu unterstützen, werden derzeit auch Menschen mit ukrainischen und russischen Sprachkenntnissen gesucht, die an den Bahnhöfen Menschen in Empfang nehmen und weitervermitteln können: ehrenamtskoordination@laf.berlin.de

Weitere Möglichkeiten, wie man Hilfe leisten kann, hat die Senatskanzlei hier zusammengestellt. Diese Seite wird immer wieder ergänzt.

Für Hilfen vor Ort in der Ukraine sind Geldspenden an große Hilfs­organisationen am effektivsten. Spenden kann man zum Beispiel an die Aktion Deutschland Hilft, in der sich deutsche Hilfs­organisationen zusammen­geschlossen haben. Jetzt spenden.

Geflüchtete aus der Ukraine

In Berlin kommen jeden Tag Geflüchtete aus der Ukraine an. Viele kommen zunächst bei Verwandten oder Freunden unter. Wer Unterstützung benötigt, zum Beispiel eine Unterkunft, soll sich an das Ankunftszentrum wenden. Es ist die zentrale Anlaufstelle für geflüchtete Menschen in Berlin. Von dort werden die Geflüchteten nach der Registrierung in eine Unterkunft gebracht und erhalten eine Erstversorgung.

Das Ankunftszentrum befindet sich hier: Oranienburger Straße 285, 13437 Berlin-Reinickendorf (Google Maps). Weitere Informationen gibt es hier: berlin.de/ukraine

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.