Michael Müller

Berliner Stimme 5|2020: Gestärkt aus der Krise gehen

Die Corona-Pandemie erfordert weltweit Einschnitte in nahezu allen Lebensbereichen. Viele Länder stehen hinter ihrer humanitären Verpflichtung und stellen den Gesundheitsschutz der eigenen Bevölkerung vor wirtschaftliche Interessen. Wir alle mussten unser Verhalten ändern, um andere und uns selbst zu schützen.

Doch nicht so weitermachen wie zuvor

Auch wenn wir in Berlin daher bislang mit relativ geringen Infektionszahlen und wenig Schwersterkrankten oder Verstorbenen gut durch diese Pandemie gekommen sind, wenn wir inzwischen wieder Schritt für Schritt Berliner Freiheiten zurückgewinnen, so können wir doch nicht so weitermachen wie zuvor.

Die Gesetze der Globalisierung und des Wirtschaftsliberalismus sowie das Postulat der „economy first“ haben in der Corona-Krise versagt. Das kann man einfach nur feststellen oder daraus den Anspruch einer neuen solidarischen Wirtschaftsordnung mit einem starken Staat und einer kommunalen Daseinsvorsorge ableiten.

Letzteres kann eine soziale und demokratische Antwort auf diese Krise sein. Wir in Berlin haben einmal mehr gezeigt, dass wir solidarisch füreinander einstehen, dass Ausdauer, Flexibilität, Kreativität und Zuverlässigkeit zu unserer Stadt, zu unserer Berliner DNA gehören. Aber viele Menschen ringen jetzt um ihre Existenz, sorgen sich um ihre Zukunft.

In der Corona-Krise systemisch denken

Die Arbeitslosenquote ist erstmals seit Jahren wieder zweistellig und auch die Kurzarbeit hat stark zugenommen. Wir werden unsere Wirtschaft aus einer unvergleichlichen Krise führen müssen. Gleichzeitig müssen wir den Klimawandel, den Bau von bezahlbarem Wohnraum, die Modernisierung unserer Schulen, die Mobilitätswende sowie die langfristige Stärkung des Gesundheitssektors im Blick behalten.

Wir können und müssen nun systemisch denken. In solchen Krisenmomenten werden Dinge neu tariert. Wir werden für Berlin Lösungen schaffen, mit denen wir gestärkt aus der Krise gehen, die in eine erfolgreiche, sozial gerechte und gleichzeitig nachhaltige Zukunft führen.

Autor:in

Michael Müller

Landes­vorsitzender und Regierender Bürgermeister

Vorsitzender der SPD Berlin, Regierender Bürgermeister von Berlin und Mitglied des Berliner Abgeordneten­hauses.

zur Person
Michael Müller