Auftaktveranstaltung über moderne Friedenspolitik des FA I

Datum
22.06.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00
Auftaktveranstaltung über moderne Friedenspolitik des FA I 1
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, wir laden Euch herzlich zu einer Auftaktveranstaltung für ein Friedensjahr der Sozialdemokratie ein

Dienstag, 22. Juni 2021 ab 19.00 Uhr
SPD – Frieden (neu) gestalten!

Schon vor über 50 Jahren versuchten Vordenker der SPD, Erhard Eppler, Egon Bahr und Willy Brandt, ein breites Verständnis in Politik und Gesellschaft für die Zusammenhänge von Ökologie, Sozialer Wirtschaft und Friedenssicherung zu bewirken. Sie waren ihrer Zeit voraus.

Heute gefährdet der Klimawandel die Lebensgrundlagen nächster Generationen ebenso, wie die Entwicklung autonomer Waffensysteme, Rückschritte in der globalen Rüstungskontrollarchitektur und der wachsende Zuspruch zu populistischen Neo-Nationalisten.

Der 22. Juni ruft die über 24 Millionen Opfer des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion vor 80 Jahren in Erinnerung. Am 10. Dezember jährt sich dann zum 50. Mal die Verleihung des Friedensnobelpreises an Willy Brandt für seine Entspannungs- und Ostpolitik. Dies sind Daten, die zur Reflexion anregen.

Wie wir eine aktive Friedenspolitik aus Erkenntnis, Vermächtnis und Auftrag neugestalten und neue Impulse für einen „Mindshift“ setzen können, diskutieren mit euch: Ernst Ulrich von Weizsäcker Ehrenvorsitzende des Club of Rome, Fabian Weinert, stv. Landesvorsitzender der Jusos Berlin, Rolf Kreibich (Haus der Vereinten Nationen), Xanthe Hall, (ICAN), Niels Dubrow (Urgewald), Caroline Fraude (Brahma Kumaris) und Ute Finckh-Krämer, vormalige MdB und eine Sprecherin der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung.

Wir freuen uns auf anregende Gespräche!

Mit solidarischen Grüßen
Rosilin und Hannah

Vorsitzende des Fachausschusses Internationale Politik, Frieden und Entwicklung

Einwahldaten können unter erfragt werden.

Kategorien