Clara West: Onlineveranstaltung “Braucht Berlin einen Gewerbe-Mietendeckel?”

Datum
19.01.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

seitdem im Februar 2020 der „Mietendeckel” (Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin), in Kraft getreten ist, werden Stimmen laut, auch für den gewerblichen Bereich einen solchen Mietendeckel einzuführen. Schließlich sind von explodierenden Mieten in Berlin z.B. auch zahlreiche Unternehmen und Vereine betroffen. Für diese gibt es allerdings kaum staatlichen Schutz vor Verdrängung aus den angestammten Kiezen.

Der lieb gewonnene Laden um die Ecke, die Physiotherapie-Praxis, die Stammkneipe oder auch die Räume des örtlichen Sportvereins: Wir alle kennen Beispiele für Unternehmen und Institutionen, die ihren Betrieb aufgrund der gestiegenen Mieten schließen mussten. Zwar hat der Berliner Senat im August 2019 bereits eine Bundesratsinitiative zur Begrenzung von Gewerbemieten eingebracht. Doch zwischenzeitlich wächst der Druck weiter.

Wäre die Einführung eines Gewerbe-Mietendeckels eine Möglichkeit, dieser Entwicklung entgegen zu treten?

Dieser Frage möchte ich gemeinsam mit meinen Gästen in einer Onlineveranstaltung am 19.1.2021 ab 19.00 Uhr nachgehen.

Ich freue mich sehr, dass die Bezirksstadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales, Rona Tietje und für die Berliner IHK der Bereichsleiter Wirtschaft & Politik, Simon Margraf ihre Teilnahme auf dem virtuellen Podium zugesagt haben. Vanessa Böhm vom Geburtshaus MAJA wird als Betroffene ganz konkret über die Erfahrungen berichten, die kieznahe Dienstleistungsunternehmen mit hohen Forderungen ihrer Vermieter machen müssen.

Nach Anmeldung über erhalten Sie den Zoom-link zur Veranstaltung per Email.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!

Herzliche Grüße

Ihre Clara West

Kategorien
Keine Kategorien