SPD-Bundestagsfraktion im Online-Dialog: Das Recht auf assistierte Suizidhilfe

Datum
21.05.2021
Uhrzeit
18:00 - 19:30
Veranstaltungsort
Wahlkreisbüro Bundestagsabgeordnete Mechthild Rawert Schöneberg, Tempelhof und Friedenau
Crellestr. 48
10827 Berlin

Liebe Tempelhof-Schöneberger*innen,

kaum ein Thema ist in der vergangenen Legislatur so kontrovers diskutiert worden wie die Sterbehilfe. Eine Mehrheit des Deutschen Bundestages hat Ende 2015 für die Strafbarkeit der „geschäftsmäßigen Sterbehilfe“ gestimmt. Dieser Beschluss wurde im Februar 2020 vom Bundesverfassungsgericht gekippt. Das BVerfG hat am 26.02.2020 entschieden: Jede Person hat in jeder Lebensphase ein Recht auf ein selbstbestimmtes Sterben und auch das Recht, sich dabei von anderen helfen zu lassen.

Mit dem Thema assistierte Suizidhilfe stellen sich zentrale gesellschaftspolitische und ethische Fragen neu. Im Deutschen Bundestag fand dazu am 21. April 2021 eine erste Orientierungsdebatte statt. Eine Entscheidung wird wohl nicht mehr in dieser Legislatur getroffen werden, aber die öffentliche Debatte kann nun intensiv beginnen – und das ist auch gut so. Wir wünschen uns eine breite öffentliche Diskussion und hoffen mit den Informationen aus dem Deutschen Bundestag und der SPD-Bundestagsfraktion dazu beizutragen.

Wir sind an Ihren Meinungen und Anregungen sehr interessiert. Unter  können Sie uns Ihre Ausführungen auch schon im Vorfeld dieser Veranstaltung zumailen.

Wir laden Sie zu dieser Videokonferenz ein und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen. Die Anmeldedaten für diese Online-Veranstaltung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Mit solidarischen Grüßen

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Mechthild Rawert, MdB
Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
Swen Schulz, MdB
Mitglied im Haushaltsausschuss
18.00 UhrBegrüßung und kurze Webex-Einführung Mechthild Rawert, MdB 
18.10 Uhr Aktuelles aus dem Bundestag:
Stand der Debatte zur assistierten Suizidhilfe
Swen Schulz, MdB 
18.25 UhrPositionen aus der ZivilgesellschaftGita Neumann, Referentin beim Humanistischen Verband Deutschland (HVD) Hartmut Klähn, Facharzt für Allgemeinmedizin und Sterbebegleiter 
18.40 Uhr  
19:15 Uhr 
Diskussionsrunde Fragen und Anregungen von Ihnen Abschlussstatements
19.25 UhrSchlusswort Mechthild Rawert, MdB  
Moderation: Mechthild Rawert  
Um für mehr Barrierefreiheit zu sorgen, erfolgt während der Veranstaltung eine Live-Mitschrift durch eine Schriftdolmetscherin.

ONLINE-ANMELDUNG BIS 19.05.2021 MÖGLICH
https://www.spdfraktion.de/termine/2021-05-21-recht-assistierte-suizidhilfe

Beginn

ab 17:30 Möglichkeit zur Einwahl und Klärung technischer Fragen

18:00 Uhr Begrüßung und kurze Webex-Einführung

Kostenfreie Anmeldung

Anmeldeschluss: 19.05.2021.

Zusatz-Info:
Nach Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zu dieser Veranstaltung.
 

Kontakt

Mechthild Rawert, MdB

Wahlkreisbüro

Crellestraße 48

10827 Berlin

Telefon       (030) 7895-3020

Telefax        (030) 7895-3003

E-Mail         

Sie sind herzlich eingeladen, mit uns ins Gespräch zu kommen.

 Diese Veranstaltung findet digital statt.

Die SPD-Bundestagsfraktion nutzt dafür das Videokonferenzsystem Cisco Webex. Sie können an der Veranstaltung per Laptop, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Ein Webex-Konto wird nicht benötigt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail den Link und das Passwort für die Veranstaltung und können als Gast daran teilnehmen. Auch eine telefonische Teilnahme ist möglich. Die Einwahlnummer erhalten Sie ebenfalls nach Ihrer Anmeldung per E-Mail. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den angegebenen Kontakt. Außerdem wird es einen Livestream auf YouTube geben.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise für die Videokonferenz:

  • Wenn Sie Ihre Kamera eingeschaltet haben, sind Sie für die anderen Teilnehmenden sichtbar.
  • Zu Beginn der Veranstaltung sind Sie auf stumm gestellt.
    Wenn Sie etwas sagen wollen, stellen Sie Ihre Frage im Chat oder melden sich dort für die Redeliste an.
  • Nach Ihrem Redebeitrag schalten Sie Ihr Mikrofon bitte wieder auf stumm.

Weitere Hinweise zum YouTube-Livestream:

  • Sie können der Veranstaltung auch bei YouTube folgen:  
    http://suizidhilfe.mechthild-rawert.de/.
    Stellen Sie Ihre Fragen dort im Chat. Oder Sie schauen sich hier die Aufzeichnung zu einem späteren Zeitpunkt an.

Hinweis zum Datenschutz

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung kann im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Veranstaltung in Online-Medien, in sozialen Netzwerken, Printpublikationen und sonstigen Massenmedien veröffentlicht werden. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden. Wir behandeln Ihre Daten sicher und konform mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Die SPD-Bundestagsfraktion nutzt zur Durchführung dieser Online-Veranstaltung das Videokonferenzsystem Cisco Webex.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie unter www.spdfraktion.de/datenschutz.

Kategorien