Haltung zeigen gegen Rassismus

Der Internationale Tag gegen Rassismus wird jährlich am 21. März begangen. Das diesjährige Motto lautet „Haltung zeigen!“. Zu dem UN-Gedenktag, der in die Internationalen Wochen gegen Rassismus eingebettet ist, erklären:

Franziska Giffey, Landesvorsitzende der SPD Berlin: „Berlin ist unsere Stadt der Vielfalt, der Akzeptanz und der Offenheit. Diese Werte sind Stärke und Markenzeichen Berlins und der Berliner SPD. Gemeinsam zeigen wir Haltung und sind als Berlinerinnen und Berliner solidarisch mit den Menschen, die in einer Krisensituation wie der jetzigen zu uns flüchten, um Schutz zu suchen. Denn: Alle Menschen haben unabhängig von ihrem Pass ein Recht auf Zuflucht. Es ist eine Zeit, in der wir alle zusammenstehen und ganz klar Haltung zeigen gegen Hass und Spaltung. Für die SPD Berlin ist die Gleichheit aller Menschen nicht verhandelbar. Eine demokratische und solidarische Gesellschaft lebt vom Respekt vor vielfältigen Herkunftsgeschichten, Glaubensrichtungen, Biografien, Lebensentwürfen sowie vor sexuellen Identitäten. Diesen Respekt bringen wir allen Menschen entgegen.“

Raed Saleh, Landesvorsitzender der SPD Berlin: „Krisen sind eine Belastungsprobe für die Gesellschaft. Aber: Sie dürften nicht zur Spaltung der Menschen führen. Gerade in der aktuellen Zeit zeigt sich, wie wichtig ein solidarisches Miteinander ist. Wir dürfen nicht akzeptieren, dass in Berlin lebende Russinnen und Russen plötzlich offen angefeindet werden. Sie sind nicht sie sind der Aggressor. Die SPD Berlin wird es nicht hinnehmen, dass Menschen in Berlin ausgegrenzt werden aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe, sexueller Orientierung oder Religion. Wir lassen keine Anfeindungen zu – nirgends. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rassismus haben in unserer Stadt keinen Platz. Wir treten jeder Form von Extremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit, Hass und Hetze entschieden entgegen und zeigen Haltung für eine offene, eine vielfältige Hauptstadt.“

Terminhinweis:

Am 19. März findet anlässlich des Internationalen Aktionstags gegen Rassismus von 14 bis 16 Uhr in der Wilmersdorfer Straße / Ecke Goethestraße eine Kundgebung gegen Rassismus statt, zu dem das Bündnis “Aufstehen gegen Rassismus” aufruft. Die SPD Berlin ist in diesem Bündnis seit langem engagiert und ruft zur Teilnahme an der Kundgebung auf.