SPD-Banner: Berlin gegen Nazis

Fachausschuss XIII: Strategien gegen rechts

Berlin ist eine „Stadt der Vielfalt“, die jedoch durch antisemitisch, rassistisch, homophob und anderweitig motivierte Diskriminierung bedroht wird. Dazu kommt noch die Gefahr neonazistischer Gewalt. Dagegen gilt es, Berlin zu verteidigen und die demokratische Gesellschaft zu stärken. Daher gehört es zu den Aufgaben des Fachausschusses Strategien gegen rechts, den Austausch zwischen ExpertInnen aus Initiativen und Verbänden mit Engagierten und PolitikerInnen zu fördern, Strategien gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit zu entwickeln sowie auf Veranstaltungen aktuelle und strukturelle Probleme offen zu diskutieren. Zur Mitarbeit daran sind fachlich engagierte SPD-Mitglieder sowie ExpertInnen aus der Stadtgesellschaft herzlich eingeladen.

Vorstand

  • Vorsitz: Susanne Kitschun, Oliver Gaida
  • Stellv. Vorsitzende: Mirjam Blumenthal, Carl Chung
  • Eva Högl, Sigrid Klebba, Lorenz Korgel (ruht), Sarah Marino, Timo Reinfrank, Tobias Rosin, Dmitri Stratievski, Franziska Schröter, Fabian Weißbarth

Termine und Veranstaltungen

Dokumente

Strategien gegen rechts in einer Stadt der Vielfalt – Beschluss des Landesparteitags vom 13. Juni 2015