Prenzlauer Berg am Abend: Blick Richtung Fernsehturm Lichter einer StraßenbahnTIMDAVIDCOLLECTION / Adobe Stock

Magazin

Waldemar Salesski Berliner Stimme

Wohnungsnot in der EU: "Nicht mehr nur an Profiten orientieren"

Wohnraummangel und die in Folge stark gestiegenen Angebotsmieten prägen die öffentliche Debatte. Dabei ist der Mangel an bezahlbarem Wohnraum in Städten kein rein deutsches Problem. Gaby Bischoff, SPD-Europaabgeordnete für Berlin, erklärt im Interview mit der Berliner Stimme, welche Maßnahmen die EU ergreift.

Adobe Stock/Katja Xenikis Aktuelles

Schöne und erholsame Sommerferien!

Wir wünschen schöne und erholsame Sommerferien.

Michael Müller: "Es ist ein Privileg"

Abgeordnetenhaus, Senat, Rotes Rathaus – und jetzt Bundestag: Michael Müller, ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin, sitzt seit September vergangenen Jahres für die SPD im höchsten deutschen Parlament. In der Bundestagsfraktion angekommen, suchte er sich als Abgeordneter ein neues Themengebiet.

SPD Berlin/Sebastian Thomas Vorwärts Berlin

"Enormer Wandel steht bevor": In seinem Bezirk schlummert viel Potenzial

Uwe Brockhausen ist Bezirksbürgermeister von Reinickendorf. Er ist sich sicher, dass durch die Schließung des ehemaligen Flughafens Tegel sein Bezirk enorm verändert wird. Diesen Wandel will er nutzen - wie genau und was bezahlbarer Wohnraum damit zu tun hat, erklärt er im Interview mit dem vorwärtsBERLIN.

Drei Schlüssel zum bezahlbaren Wohnen: Bündnis für Wohnungs­neubau und bezahlbares Wohnen

Die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey hat gemeinsam mit Partnerinnen und Partnern von privaten und landeseigenen Wohnungs­unternehmen, Genossen­schaften und Verbänden das Bündnis für Wohnungs­neubau und bezahlbares Wohnen geschlossen. Berlin geht damit voran.

SPD Berlin/Nils Hasenau Berliner Stimme

Begonnenen Weg weitergehen: Franziska Giffey und Raed Saleh als Doppelspitze wiedergewählt

Am Sonntag sind Franziska Giffey und Raed Saleh auf dem Landesparteitag der Berliner SPD als Vorsitzende bestätigt worden. Ebenso wählten die Delegierten einen neuen geschäftsführenden Landesvorstand.

SPD Berlin/Jonas Gebauer Vorwärts Berlin

„Ich habe es nie bereut“: Berlins Ex-Bürger­meister Klaus Wowereit feiert 50. Partei­jubiläum

Ein halbes Jahrhundert: So lange schon ist Klaus Wowereit, ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin, Mitglied in der Berliner SPD. Landeschef Raed Saleh nahm sein Parteijubiläum zum Anlass, um ihn zu interviewen. Als Ort für das Gespräch dient ein roter VW-Käfer - mit diesem geht es durch Berlin. Während der Fahrt spricht Klaus Wowereit über seine Anfänge in der Politik, was sein schönster Moment als Sozialdemokrat war und welche Sätze seine Amtszeit geprägt haben.

#LPT22: Landes­partei­tag am 19. Juni

Am 19. Juni 2022 findet der nächste Landesparteitag der Berliner SPD in Präsenz statt. Auf der Tagesordnung stehen die turnusmäßige Neuwahl des SPD-Landesvorstands sowie die Beratung von Anträgen. Wir freuen uns, als Gastrednerin Bundesbauministerin Klara Geywitz begrüßen zu können.

Spandau, Stammtisch, SPD: Raed Saleh und Saskia Esken im Gespräch

Zigarettenqualm, Lichterkette, Spielautomat und gemusterte Gardinen – klingt nach einer ganz normalen Berliner Traditionskneipe. Hierher lud SPD-Landesvorsitzender Raed Saleh die SPD-Bundeschefin Saskia Esken am Donnerstagabend ein. Beide stellten sich in einem Stammtisch-Format den Fragen der Menschen in Spandau.

SPD-Fraktion Berliner Stimme

Berliner Doppelhaushalt 2022/2023: "Wir sparen uns nicht aus der Krise"

Der erste Doppelhaushalt der neuen rot-grün-roten Koalition für dieses Jahr und für 2023 ist auf der Zielgeraden. Nach dem Senat sind auch die parlamentarischen Beratungen in der finalen Phase. Am Wochenende brachten die Spitzen der drei Fraktionen ein weiteres Milliardenpaket auf den Weg gebracht.

Berlin: Einwanderungs- und Zufluchts­hauptstadt mit Herz

Auf Antrag der SPD-Fraktion hat sich die Aktuelle Stunde im Abgeordnetenhaus am 19. Mai 2022 mit dem Thema "Berlin: Einwanderungs- und Zufluchtshauptstadt mit Herz" befasst. In der Debatte sprachen Raed Saleh und Franziska Giffey.

David Visnjic Berliner Stimme

Zwei starke Sozial­demo­kratinnen: Franziska Giffey trifft Pamela Rendi-Wagner

Am Dienstag empfing die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey die Parteichefin der österreichischen Schwesterpartei SPÖ Pamela Rendi-Wagner im Berliner Abgeordnetenhaus. In dem anschließenden Gespräch ging es um den sozialen Wohnungsbau und die Energieversorgung.

Adobe Stock/detailblick-foto Aktuelles

Energiepreise: Unser Entlastungs­paket für Dich

Die Auswirkungen von Putins Krieg gegen die Ukraine sind auch bei uns deutlich zu spüren. Das merken wir nicht zuletzt an weiter steigenden Heiz- und Energiekosten sowie an der Zapfsäule. Deshalb reagiert die SPD-geführte Bundesregierung unbürokratisch und schnell.

Berlin will Wahlalter auf 16 senken: „Junge Menschen verdienen eine Stimme“

Erst stand es im SPD-Wahlprogramm, später im Koalitionsvertrag und jetzt will es der Berliner SPD-Landesvorsitzende Raed Saleh schnellstmöglich umsetzen: Das Wahlalter ab 16 Jahren. Davon würden 90.000 junge Menschen in der Hauptstadt profitieren.