Datenschutzerklärung

Statistische Erhebung und Auswertung

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden anonymisiert Daten erhoben: Datum und Dauer Ihres Besuches, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Gerät (Marke, Modell, Betriebssystem, Bildschirmauflösung) und die Version des Internet-Browsers, den Namen Ihres Internet Service Providers, sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, IP-Adresse. Die letzten Stellen der IP-Adresse sind anonymisiert. Die anonymisierten Daten werden für 26 Monate gespeichert und anschließend automatisch gelöscht.

Für die Statistische Erhebung und Auswertung benutzt diese Webseite den Webanalysedienst Matomo. Im Anschnitt “Matomo” erhälst du detaillierte Informationen.

Soziale Medien und Social Plugins

Wir nutzen die Möglichkeiten der Sozialen Medien auch auf unserer Website.

Eingebundenen Inhalte

Auf unserer Website sind Inhalte von Instagram, Youtube, Vimeo und Facebook eingebunden . Wenn Sie eine entsprechende Website aufrufen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des Anbieters in den USA her.  Der entsprechende Anbieter erhält so die Information, dass Ihr Sie unsere Website aufgerufen haben. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird dadurch an Anbieter  in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei diesem Anbieter eingeloggt, kann der Besuch unserer Website Ihrem Account unmittelbar zugeordnet werden.

Übermittlung personenbezogener Daten

Anbieter sozialer Netzwerke, die wir direkt und Indirekt in die Website eingebunden haben und die durch den Besuch unserer Website über diesen Besuch Kenntnis erlangen können:

  • Instagram (Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park, CA 94025, USA)
  • Facebook (Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA)
  • Twitter (Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
  • Youtube & Google+ (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)
  • Pinterest (Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA 94103, USA)
  • Vimeo (Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA)

Im Anschnitt Übermittlung personenbezogenen Daten erhalten Sie weitere detailliertere  Informationen hierzu.

Formulare / Kontakt und Kommentarfunktion auf dieser Website

Wenn Sie das Kontaktformular nutzen, speichern wir zusätzlich zu Ihrer Nachricht auch Ihre E-Mail-Adresse, die Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung. Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Die Nutzung der Kontakt- und Kommentarfunktion dieser Website kommt einer Einwilligung zur zweckgebunden Verarbeitung gleich. Der Zweck leitet sich u.a. aus Ihrer Nachricht/Ihrem Kommentar ab und kann entsprechend variieren. Die SPD Berlin wird die hier übermittelten personenbezogenen Daten nur entsprechend verwenden. Dies gilt für die aus technischen gründen notwendigen personenbezogenen Daten und im Besondern auf die in Ihrer Nachricht/Ihrem Kommentar enthaltenen freiwilligen Angaben.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Ziffer 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bzw. besonderen Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO (politische Meinung) vom SPD-Landesverband Berlin gemäß Art. 9 Abs. 2 DSGVO verarbeitet und zur Beantwortung der Anfrage verwendet werden.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervor­gehenden personen­bezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Be­arbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammen­hängt oder zur Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen er­forder­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Ein­willigung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Daten­speicherung entfällt (z. B. nach ab­ge­schlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungs­fristen – bleiben unberührt.

Verwendung von Cookies

Beim ersten Besuch dieser Webseite, werden Sie darauf hingewiesen, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, wenn Sie diese Webseite weiter benutzen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Unsere Webseite kann auch ohne Cookies genutzt werden. Viele andere  Webseiten  können jedoch ohne Cookies nicht richtig genutzt werden, da diese Dateien für Abläufe, wie beispielsweise Bestellungen, benötigt werden.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Wenn in Ihrem Browser die Standardeinstellungen für Cookies gespeichert sind, laufen alle Prozesse unbemerkt für Sie im Hintergrund. Allerdings können diese Einstellungen von Ihnen verändert werden.

Beim Besuch unserer Webseite werden Cookies von Matomo auf Ihrem Endgerät abgelegt. Details zu Matomo sind im Folgenden beschrieben.

Wir legen ein Cookie ab, dass der Webseite anzeigt, dass Sie den Cookiehinweis akzeptiert haben. Solange dieses Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert ist, wird Ihnen der Cookiehinweis beim Aufruf der Startseite nicht angezeigt.

Einige der verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sogenannte persistente Cookies).

Matomo

Diese Website erfasst die Seitenaufrufe zum Zweck der Optimierung von Inhalt und Technik. Wir setzten dazu die Open-Source-Webanalytik-Plattform Matomo (ehemals Piwik) ein.

Du kannst der Verarbeitung deiner Daten hier widersprechen, in dem du den Punkt „Webanalytik – Erfassung deines Besuchs unserer Website“ deaktivierst. Bereits gespeicherte Cookies verbleiben auf deinem Gerät. Sie können über den verwendeten Browser gelöscht werden.

Matomo verwendet so genannte „Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Matomo verarbeitet die folgenden Daten:

  • IP-Adressen (1 Byte anonymisiert)
  • Standort (Land, Region, Stadt)
  • Datum und Uhrzeit
  • Titel der aufgerufenen Seite
  • URL der aufgerufenen Seite
  • URL der vorhergehenden Seite (sofern diese das erlaubt)
  • Bildschirmauflösung
  • Lokale Zeit
  • Dateien die angeklickt und heruntergeladen wurden
  • Externe Links
  • Dauer des Seitenaufbaus
  • Hauptsprache des Browsers
  • User Agent des Browsers (Browserversion)
  • Interaktionen mit Formularen (aber nicht deren Inhalt)

Betroffen sind alle Personen, die unserer Website aufrufen und besuchen.

Die Daten werden automatisch nach 365 Tagen gelöscht.

Eine Übertragung der Daten an Dritte erfolgt nicht.


Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unseres berechtigten Interesses diese Webseite technisch und inhaltlich permanent zu verbessern. Die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, bleiben gewahrt.

Bereits gespeicherte Cookies verbleiben auf deinem Gerät, auch wenn der Verarbeitung durch Matomo widersprochen wurde. Du kannst diese Cookies über den verwendeten Browser löschen.

Alle weiteren betroffenen Rechte bleiben von einem Widerruf unberührt. Da wir Daten ausschließlich anonymisiert speichern besteht keine Möglichkeiten der Berichtigung oder Löschung von einzelnen individuellen Datensätzen.

Übermittlung personenbezogenen Daten

Bei der Nutzung unserer Website, bei der Anmeldung an unseren Newsletter und beim Lesen unseres Newsletters werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt.

Instagram

Auf unserer Website sind Inhalte von Instagram eingebunden . Wenn Sie eine entsprechende Webseite aufrufen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Instagram (Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park, CA 94025, USA) her.  Instagram erhält so die Information, dass Ihr Sie unsere Website aufgerufen haben. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird dadurch an Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch unserer Website Ihrem Account unmittelbar zuordnen.

Youtube

Auf unserer Website sind Inhalte von Youtube eingebunden . Wenn Sie eine entsprechende Seite unseres Webauftritts aufrufen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) her.  Google erhält so die Information, dass Ihr Sie unsere Website aufgerufen haben. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird dadurch an Google in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Google eingeloggt, kann Google den Besuch unserer Website Ihrem Account unmittelbar zuordnen.

Vimeo

Auf unserer Website sind Inhalte von Vimeo eingebunden . Wenn Sie eine entsprechende Seite unseres Webauftritts aufrufen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Vimeo (Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA) her.  Vimeo erhält so die Information, dass Ihr Sie unsere Website aufgerufen haben. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird dadurch an Vimeo in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Vimeo eingeloggt, kann Vimeo den Besuch unserer Website Ihrem Account unmittelbar zuordnen.

Facebook

Auf unserer Website sind Inhalte von Facebook eingebunden . Wenn Sie eine entsprechende Seite unseres Webauftritts aufrufen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook (Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) her.  Facebook erhält so die Information, dass Ihr Sie unsere Website aufgerufen haben. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird dadurch an Facebook in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Account unmittelbar zuordnen.

Twitter

Auf unserer Website sind Inhalte von Twitter eingebunden. Wenn Sie eine entsprechende Webseite aufrufen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) her. Twitter erhält so die Information, dass Ihr Sie unsere Website aufgerufen haben. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird dadurch an Twitter in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Twitter eingeloggt, kann Twitter den Besuch unserer Website Ihrem Account unmittelbar zuordnen.

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:
Host Europe GmbH
Hansestrasse 111
51149 Köln

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG-neu nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

Aufbewahrungsdauer der Daten

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren. Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

Aufnahme in den Bewerber-Pool

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen, besteht ggf. die Möglichkeit, Sie in unseren Bewerber-Pool aufzunehmen. Im Falle der Aufnahme werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernommen, um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren.

Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Der Betroffene kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen.

Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.

Verantwortliche für den Datenschutz

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Anett Seltz, Landesgeschäftsführerin
SPD-Landesverband Berlin
Kurt-Schumacher-Haus
Müllerstraße 163
13353 Berlin
Deutschland

Fon: (030) 4692-222
Fax: (030) 4692-164
E-Mail: berlin@spd.de

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Datenschutzbeauftragte des SPD-Landesverbandes Berlin
Kurt-Schumacher-Haus
Müllerstraße 163
13353 Berlin
Deutschland

E-Mail: datenschutz.berlin@spd.de

COVID-19 / Speicherung von Daten zum Infektionsschutz

Zum Zweck der Kontaktnachverfolgung und der Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten für den Fall, dass im zeitlichen oder örtlichen Zusammenhang der Teilnahme an Präsenzsitzungen ein Fall einer SARS-CoV-2-Infektion auftreten sollte, erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen: Name, Telefonnummer, Zeitraum Ihres Aufenthalts. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, die verfolgten berechtigten Interessen sind der Schutz unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer, der Schutz von deren Kontaktpersonen und der Schutz der Allgemeinheit. Ihre Daten werden ausschließlich zum Zweck der Kontaktnachverfolgung und nicht für andere Zwecke wie beispielsweise Werbung verarbeitet. Ihre Daten werden ausschließlich im Falle einer SARS-CoV-2-Infektion im zeitlichen oder örtlichen Zusammenhang mit der Teilnahme an einer Präsenzsitzung zum Zweck der Kontaktnachverfolgung an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt. Ihre Daten werden vier Wochen nach Ihrem Aufenthalt vernichtet. Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre Daten bereitzustellen, allerdings erhalten Sie dann keinen Zutritt zu unseren Räumen bzw. können nicht an unseren Sitzungen und Veranstaltungen teilnehmen. Als von dieser Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen die Betroffenenrechte der DSGVO zu, insbesondere haben Sie ein Recht auf Auskunft über Ihre Daten sowie auf deren Berichtigung, Löschung oder eine Einschränkung der Verarbeitung. Außerdem können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde, zum Beispiel der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (datenschutz-berlin.de), beschweren. Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, müssen dann aber unverzüglich unsere Räume verlassen.

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die für den SPD Landesverbandes Berlin zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte Berlin. Sie können sich auch an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes wenden. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie hier.