Gründung des Arbeitskreises „Säkulare und humanistische Sozialdemokrat*innen Berlin“

Datum
08.09.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00
Veranstaltungsort
Willy-Brandt-Haus (SPD-Bundeszentrale)
Wilhelmstr. 140
10963 Berlin

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

der Landesparteitag hatte bereits im Oktober 2019 die Anträge zur Gründung eines AK „Humanisten und Religionsfreie in der SPD“ und eines AK „Säkulare Sozialdemokraten“ angenommen. Allerdings mit der Maßgabe, beide in einem Arbeitskreis zusammenzuführen. Dieser Arbeitskreis (AK) soll nun endlich – nachdem der Märztermin und der Novembertermin 2020 wegen der Coronapandemie ausfallen musste – am 8. September 2021 als AK „Säkulare und humanistische Sozialdemokrat*innen in Berlin“ konstituiert werden.

Damit sollen den zahlreichen Genossinnen und Genossen, die sich nicht einer Religion verbunden fühlen, eine Gesprächsplattform gegeben werden, in der die säkulare und humanistische Tradition der SPD diskutiert und weiterentwickelt werden kann. Aber auch der innerparteiliche Dialog mit den Genoss*innen, die ihr sozialdemokratisches Engagement auf der Grundlage einer christlichen, jüdischen oder muslimischen Überzeugung haben, soll gepflegt und so die SPD breiter aufgestellt werden.

Mittwoch, 08. September 2021, um 19.00 Uhr/ Einlass ab 18.30 Uhr

Willy-Brandt-Haus, Wilhelmstraße 140, 10963 Berlin

U-Bhf. Hallesches Tor, Bus M41 Willy-Brandt-Haus

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Die Teilnahme ist nur unter den aktuellen Abstands- und Hygieneregeln möglich, d.h. mit Vorlage eines negativen aktuellen Schnelltests, Nachweis vollständiger Impfung oder Bescheinigung der Genesung sowie dem Tragen einer FFP2 Maske. Bringt bitte auch einen eigenen Stift/Kugelschreiber mit!

Wir bitten unbedingt um Anmeldung an:

.

Vorläufige Tagesordnung für die konstituierende Sitzung:

  1. Begrüßung und Konstituierung
  2. Grußworte durch Iris Spranger, stellv. Landesvorsitzende, MdA, und Mark Rackles, Staatssekretär a.D., Mitglied des Landesvorstandes
  3. Wahl der Versammlungsleitung (per Akklamation)
  4. Wahl der Mandatsprüfungskommission (per Akklamation)
  5. Wahl der Zählkommission (per Akklamation)
  6. Beschluss über die Tagesordnung

2. Bericht des Koordinierungsrates – Bruno Osuch und Uli Bieler – über die Vorgeschichte des zu gründenden Arbeitskreises und den Entwurf eines Papiers zur Programmatik des Arbeitskreises

3. Aussprache über den Bericht

4. Bericht der Mandatsprüfung

5. Beschluss über

  1. die Frage, ob Einzelvorsitz oder Doppelspitze
  2. die Anzahl der Stellvertretende Vorsitzenden (bis zu 3)
  3. die Anzahl der Beisitzer*innen

6. Wahlen

  1. des oder der Vorsitzenden (bei Einzelvorsitz Einzelwahl, bei Doppelspitze Listenwahl)
  2. der stellvertretenden Vorsitzenden (Listenwahl, bei einer/einem stellv. Vorsitz Einzelwahl)
  3. der Schriftführerin bzw. des Schriftführers (Einzelwahl)
  4. von Beisitzer*innen (Listenwahl)

7. Nominierungen (per Akklamation) für Landesvorstand und andere Parteigremien

8. Anträge (u.a. vorläufige Grundsatzerklärung)

9. Verschiedenes

a) Beitrag zum Wahlprogramm

b) zukünftige Organisation 10. Schlusswort

Kategorien