Lesung mit Walter Momper

Datum
05.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00
Veranstaltungsort
Wahlkreisbüro Franziska Becker, MdA
Fechnerstraße 6a
10717 Berlin

Dass Walter Momper zur Person der Zeitgeschichte wurde, verdankt er dem Zufall: Der Sozialdemokrat war im März 1989 Regierender Bürgermeister von Berlin (West) geworden. So geriet er in den Strudel der Grenzöffnung, die er mit dem Satz kommentierte: “Berlin, nun freue dich!” Bilder, die ihn mit seinem roten Schal zeigten, gingen um die Welt. Ein reichliches Jahr später übernahm sein Vorgänger von der CDU wieder die Amtsgeschäfte. Momper notierte damals mit Präzision und Detailfülle, was ihm, seiner Stadt und dem Land in jenen bewegten Monaten widerfuhr. (Quelle: Verlag Das Neue Berlin, 2014).

Es gibt Termine, die bleiben für immer im Gedächtnis: Der 9. November 1989, der Tag vor 30 Jahren, an dem die Mauer fiel, ist so einer. Während unzählige Menschen in den Abendstunden dieses Novembertages in Richtung der Berliner Mauer strömten, stand Walter Momper mit wehendem roten Schal am Grenzübergang Invalidenstraße.

Der Sozialdemokrat und ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin (1989-1991) wurde mit Öffnung der Grenzen zur Person der Zeitgeschichte. Ausführlich, eindrücklich und wie gewohnt eloquent wird Walter Momper erzählen, wie er den Fall der Mauer und das Wendejahr erlebte.

Anmeldung zur Lesung:
Telefon (mit Sprachbox) 863 19 653 oder
E-Mail kontakt@becker2011.de

Kategorien