Mechthild Rawert, MdB: Vorsorgeinstrumente – Mensch ist nie zu jung für eine selbstbestimmte Vorsorge | Informationsgespräch

Datum
16.06.2021
Uhrzeit
18:00 - 19:30
Veranstaltungsort
Wahlkreisbüro Bundestagsabgeordnete Mechthild Rawert Schöneberg, Tempelhof und Friedenau
Crellestr. 48
10827 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren, 

hiermit lade ich Sie herzlich zu meinem digitalen Informations- und Diskussionsgespräch „Vorsorgeinstrumente – Mensch ist nie zu jung für eine selbstbestimmte Vorsorge“ am Mittwoch, den 16.06.21 von 18:00 Uhr – 19:30 Uhr ein.

Es ist nicht leicht, sich gedanklich Lebenssituationen vorzustellen, in denen wir nicht fit und aktiv, nicht entscheidungsfähig sind. Aber Hand auf‘s Herz: Möchte nicht jede*r von uns, dass dann eine Person des eigenen Vertrauens Entscheidungen in meinen Angelegenheiten trifft? 

Eine selbstbestimmte rechtliche Vorsorge für künftige Ernstfälle zu treffen, ist nicht erst im Rentenalter sondern auch für jüngere Menschen im Erwerbsalter wichtig. Eine Patientenverfügung ermöglicht es beispielsweise für den Notfall aktiv zu werden und selbstbestimmte Entscheidungen über das eigene Leben zu treffen. Nur so erfahren Ärzt*innen vom eigenen Willen für Situationen, in denen mensch diesen nicht mehr selbst äußern kann. 

Ein Unfall, Krankheit oder Demenz kann jede*n von uns kann in die Situation bringen, dass selbstbestimmte Entscheidungen über viele Angelegenheiten wie zum Beispiel die eigenen Finanzen oder den Mietvertrag nicht mehr möglich sind. Das Gute ist: Auch hierfür gibt es gesetzliche Regelungen wie das Betreuungsrecht. Aber mit der Erstellung einer Vorsorgevollmacht kann ich Weichen stellen.

Es ist also wichtig, sich vorab frühzeitig zu beschäftigen mit Fragen wie: Was wird, wenn ich auf die Hilfe anderer angewiesen bin? Wer kümmert sich dann um meine Angelegenheiten? Wer handelt und entscheidet für mich? Das sind nur einige von vielen Fragen, zu denen wir in der Veranstaltung informieren und gemeinsam mit Ihnen diskutieren möchten. Gerade junge und im besten Alter befindliche Menschen lade ich recht herzlich ein, sich zu beteiligen!

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und eine spannende Diskussion!

Ihre 
Mechthild Rawert

Teilnahme 

Sie haben zwei Möglichkeiten zur Teilnahme: Wenn Sie Lust auf eine interaktive Veranstaltung haben und sich gerne mit einem Rede- oder Diskussionsbeiträgen beteiligen möchten, nehmen Sie direkt in der Konferenz bei Jitsi teil https://meet.mechthild-rawert.de/Vorsorgeinstrumente. Ansonsten können Sie die Veranstaltung als Zuhörer*in live bei YouTube verfolgen unter: http://Vorsorgeinstrumente.mechthild-rawert.de

Programmablauf

18.00 Uhr: Begrüßung und Einführung
Vorsorge im Kontext von Selbstbestimmung – Wieso Vorsorge gerade für jüngere Menschen relevant ist. 
Mechthild Rawert, MdB  Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz 

18.15 Uhr: Wie gelingt gute Vorsorge? Welche rechtlichen Instrumente gibt es?
Henriette Wunderlich, Referentin beim SoVD, Abteilung Sozialpolitik 
Hartmut Klähn, Facharzt für Allgemeinmedizin

18.45 Uhr: Diskussionsrunde
Sie sind herzlich eingeladen, mit uns ins Gespräch zu kommen. Stellen Sie Ihre Fragen gerne live bei der Videokonferenz / im YouTube-Chat oder senden Sie uns diese vorab per E-Mail an .

19.20 Uhr: Abschlussstatements der Referent*innen 

19.30 Uhr: Schlusswort von Mechthild Rawert, MdB

Moderation: Mechthild Rawert

Kategorien