WohnungsbauiStock/cirano83

Standpunkt: Bauen, Wohnen, Verkehr

Wir schaffen bezahlbaren Wohnraum für alle.

Menschen ziehen begeistert nach Berlin und wir heißen sie willkommen. Wir sorgen aber auch dafür, dass die Berliner:innen, die schon hier wohnen, deswegen nicht verdrängt werden. Deshalb bauen wir mehr Wohnungen für Berlin. Nicht nur ein paar, nicht nur in die Dichte und in die Höhe, sondern in die Breite – mit gutem Anschluss ans Zentrum, Lebens­qualität und kulturellen Angeboten auch am Stadtrand. Wir sorgen überall in Berlin für eine gute soziale Mischung und lebendige Quartiere mit Platz für Familien.

  • Neubau wird Chefinnensache! Wir wollen 200.000 neue Wohnungen bis 2030 bauen, davon 70.000 durch landeseigene Wohnungsunternehmen.
  • Wir schützen Mieter:innen. Wir sind weiterhin entschlossen, alle möglichen Instrumente zu nutzen, um die Mieter:innen dieser Stadt zu schützen. Wir wollen, dass auch das Land Berlin Milieuschutzgebiete ausweisen kann. Damit schützen wir effektiv vor Verdrängung.
  • Wir wollen Mobilität sozial gerecht, nachhaltig, barrierefrei und sicher gestalten. Dafür wollen wir unseren U-Bahn-Plan u2030 umsetzen und 5  U-Bahn-Linien in die Außenbezirke verlängern.
  • Wir verdichten den Takt im öffentlichen Nahverkehr. In den Außenbezirken sorgen wir für einen flächendeckenden 10-Minuten-Takt – und bringen mehr Verkehr auf die Schiene.
  • Wir bauen Fuß- und Radwege aus, sorgen für mehr Verkehrssicherheit in der Stadt und halten an den Schwerpunkteinsätzen der Polizei fest.
  • Wir fördern alternative Angebote zum eigenen Auto wie Carsharing ebenso wie die Elektromobilität mit 20.000 öffentlichen Ladesäulen bis 2030.
geplante U-Bahnverlängerungen

Unser U-Bahn-Plan u2030

Wir bauen U-Bahn: Mit diesen 5 Linien wollen wir beginnen: U2 nach Pankow Kirche, U3 nach Mexikoplatz und Anschluss zur S-Bahn, U8 ins Märkische Viertel, U7 zum Flughafen „Willy Brandt“ und U7 bis Heerstraße Nord.

Wussten Sie’s?