Lieber gemeinsam statt einsam – Was kann Politik der ‘Einsamkeits-Epidemie’ entgegen setzen?

Datum
28.10.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00

Zoom-Veranstaltung der Abteilung Bötzowviertel mit Ülker Radziwill, Elke Schilling und Dr. Janosch Schobin

48% der Deutschen fühlten sich laut einer aktuellen Studie während der ersten Lockdown-Phase wenigstens gelegentlich einsam. Dabei ist Einsamkeit kein neues Thema: Schon im Jahr 2018 sprachen Expert*innen von einer ‘Einsamkeits-Epidemie’ in den Industriestaaten. Im Koalitionsvertrag der CDU, CSU und SPD von 2018 heißt es: “Angesichts einer zunehmenden individualisierten, mobilen und digitalen Gesellschaft werden wir Strategien und Konzepte entwickeln, die Einsamkeit in allen Altersgruppen vorbeugen und Vereinsamung bekämpfen.” Bislang sind uns keine Strategien und Konzepte der SPD zur Prävention und Bekämpfung von Einsamkeit bekannt. Am kommenden Mittwoch wollen wir daher gemeinsam mit euch und unseren drei Referent*innen über konkrete Ideen und Maßnahmen diskutieren.  Der Arbeitskreis “Gemeinsam gegen Einsamkeit” der Abteilung Bötzowviertel hat dazu folgende Gäste eingeladen:

  • Ülker Radziwill, Stellvertr. Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Soziales und Bürgerschaftliches Engagement im Berliner Abgeordnetenhaus
  • Elke Schilling, Gründerin der Initiative Silbernetz
  • Dr. Janosch Schobin, Soziologe von der Universität Kassel

Wenn ihr Interesse habt, einen exklusiven Einblick in die politische, wissenschaftliche und ehrenamtliche Arbeit rund um das Thema “Einsamkeit” zu bekommen und zu diskutieren, wie wir diese als SPD unterstützen und weiter voranbringen können, freuen wir uns auf Euch! 

Dem Meeting beitreten könnt ihr über diesen Link. Meeting-ID ist die 88625598864 und der Kenncode 713992.

Kategorien