Sitzung des FA IX zum Psychiatrie­entwicklungs­programm

Datum
11.05.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00

Bereits in der letzten Sitzung unseres Fachausschusses am 20. April 2021 haben wir bereits über die weiteren Perspektiven der psychiatrische Versorgung von Patient*innen im Land Berlin mit dem Gesundheitsstaatssekretär Martin Matz gesprochen.
Wir freuen uns daher, dass uns der Psychiatriebeauftragten, Herr Dr. Thomas Goetz, uns einen kurzen Überblick zu den aktuellen Entwicklungen gibt. Neben der ambulanten, teilstationären und stationären Versorgung spielen auch Instrumente der außerklinischen Versorgung eine wichtige Rolle. Hierzu zählen die Mittel des PEP-Programms (Psychiatrieentwicklungsprogramm).
Herr Dr. Goetz wird uns kurz das Programm vorstellen und wollen uns mit ihm über die zukünftige Finanzierung austauschen. Die Senatsverwaltung für Finanzen hat dazu im April 2021 neue Richtlinien der Finanzierung vorgegeben, die eine Kürzung der PEP-Mittel vorsieht. Diese Kürzung betrifft insbesondere die niedrigschwellige Versorgung geflüchteter Menschen. Ist dies zum jetzigen Zeitpunkt gerechtfertigt, welche Folgen haben diese Vorgaben für die Versorgungsstruktur?

Darüber wollen wir mit Dr. Goetz diskutieren.

Einwahldaten können unter erfragt werden.

Einwahldaten können unter erfragt werden.

Kategorien