Berliner Stimme

Berliner Stimme

Die BERLINER STIMME ist das Magazin der SPD Berlin. Die digitale Ausgabe der Berliner Stimme bekommen alle Berliner SPD-Mitglieder kostenlos zugesandt. Das gedruckte Abo kostet inklusive Versand 29 Euro pro Jahr und kann hier abonniert werden.

In der Berliner Stimme steht, was die Berliner SPD bewegt. Unzählige Interviews und Reportagen haben dort ihren Platz gefunden. Zu ihren Autoren gehörten Willy Brandt und Brigitte Seebacher-Brandt, Klaus Schütz und Dietrich Stobbe, Egon Bahr und viele andere.

Die lang ersehnte Freiheit 1SPD Berlin

Mauerfall: „Ich hätte auch das Telefonbuch vorlesen können“

Es ist ein Treffen der Generationen: Walter Momper – von 1989 bis 1991 Regierender Bürgermeister von Berlin. In seine Amtszeit fällt die Nacht des 9. Novembers 1989. Svenja Marie Linnemann – im Februar 1989 im Wedding geboren. Nicolai Rehberg – ebenfalls 1989 geboren, jedoch in Schleswig-Holstein.
MauertürUlrich Horb

Berliner Stimme zum Thema 30 Jahre Mauerfall

In der aktuellen Ausgabe der Berliner Stimme erinnern wir an den Fall der Mauer vor 30 Jahren. Walter Momper trifft auf zwei  `89-Kinder: Svenja-Marie Linnemann und Nicolai Rehberg sprechen mit dem ehemaligen Regierenden Bürgermeister über die Nacht des 9. November…
Mneschenmenge bildet Zahnräderalphaspirit / Adobe Stock

Berliner Stimme zum Thema Sozialstaat 2.0

Die Ausgabe 06|2019 der Berliner Stimme behandelt das Thema Sozialstaat in vielen unterschiedlichen Ausprägungen mit Beiträgen von Kevin Kühnert, Raul Krauthausen, Eva Högl, Björn Böhning und Michael Müller.
Carolin Weinkopf Berliner Stimme

Berliner Stimme 7|2019: Die lang ersehnte Freiheit

Editorial Die Tage im November 1989 werde ich nie vergessen. Ich war damals frisch gewählter Bezirksverordneter in Tempelhof. Die ganze Familie saß vor dem Fernseher und staunte über die  Geschehnisse und ihre Dynamik. Entschlossen hatten […]

Berliner Stimme 7|2019: Vom Traum, einfach in den Westen zu fahren

Elske Hildebrandt, Tochter der bekannten SPD-Politikerin Regine Hildebrandt, erlebt als Jugendliche den Mauerfall direkt an der Bornholmer Straße. Vor dem 9. November 1989 wird sie politisch aktiv, möchte einmal in den Westen Berlins fahren und […]

SBM/Edmund Kasperski Berliner Stimme

Berliner Stimme 7|2019: „Es war die Stunde der Macher“

Ditmar Staffelt war von 1979 bis 1998 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhaus, von 1989 bis 1994 Vorsitzender der SPD-Fraktion. Neben Walter Momper arbeitete er in den Wochen und Monaten nach dem 9. November 1989 an der […]

Sebastian Thomas Berliner Stimme

Berliner Stimme 7|2019: „Michael, das geht schneller als du denkst“

Als der berühmte Dirigent Kurt Masur am 9. Oktober 1989 auf der großen Montagsdemonstration in Leipzig alle Beteiligten zur Gewaltfreiheit aufruft, ist sein Sohn Michael Masur in Ost-Berlin. Nach dem Mauerfall fährt dieser über die […]

SBM/Edmund Kasperski Berliner Stimme

Berliner Stimme 7|2019: Auf ein Bier mit den Grenzern

Klaus Uwe Benneter wohnt seit Ende der 70er-Jahre in Steinstücken – eine Siedlung ganz im Süden des Ortsteils Wannsee im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Steinstücken war während des Kalten Krieges eine von zehn West-Berliner Exklaven und als […]

Alexander Kulpok Berliner Stimme

Berliner Stimme 7|2019: Der Plattensee – damals und heute

Bei Ungarns Grenzöffnung vor 30 Jahren – am 19. August und 11. September 1989 – kamen fast alle der 25.000 DDR-Flüchtlinge aus ihrem Urlaub am Balaton, dem Plattensee. Dort war in den Sommermonaten der alljährliche […]

Berliner Stimme 7|2019: Kommunikative Schutzzone

Brauchen wir eine stärkere ostdeutsche Perspektive im öffentlichen Diskurs? Die Journalistin Jana Hensel plädiert dafür und liefert in ihrer Textsammlung „Wie alles anders bleibt“ glänzende Beispiele dafür, dass Interessensausgleich auch eine Frage der Erzählweise ist. […]

crevis / Adobe Stock Berliner Stimme

Berliner Stimme 6|2019: Mehr Chancen, mehr Sicherheit, mehr Gerechtigkeit

Skizze eines neuen Sozialstaats Nach der verheerenden Niederlage bei der Bundestagswahl 2017 wurde „SPD erneuern“ schnell zur Losung der Stunde. Heute, zwei Jahre später, ist wahrlich nicht alles besser. Und doch wird es vorzeigbare Ergebnisse […]

Caroline Weinkopf Berliner Stimme

Berliner Stimme 6|2019: Solidarisches Grundeinkommen: Teilhabe durch Arbeit

Im August startete das Pilotprojekt „Solidarisches Grundeinkommen“. 1.000 langzeitarbeitslose Berlinerinnen und Berliner bekommen einen sozialversicherungspflichtigen Job als Alternative zu Hartz IV. Nach und nach gehen die Bewilligungsschreiben an die zahlreichen kommunalen Unternehmen, Verwaltungen und Träger raus, […]

SPD Berlin Berliner Stimme

Berliner Stimme 6|2019: „Inklusion ist keine Check- oder Einkaufsliste zum Abhaken“

Der Aktivist Raul Krauthausen über die Fortschritte, aber auch den Verbesserungsbedarf im Hinblick auf die Inklusion in Deutschland und die Herausforderungen im Zusammenleben zwischen Menschen mit Behinderung und Nichtbehinderten BERLINER STIMME: Lieber Herr Krauthausen, in […]