Willy Brandt liest die Berliner Stimme

Berliner Stimme

Die BERLINER STIMME ist das Magazin der SPD Berlin. Die digitale Ausgabe der Berliner Stimme bekommen alle Berliner SPD-Mitglieder kostenlos zugesandt. Das gedruckte Abo kostet inklusive Versand 29 Euro pro Jahr und kann hier abonniert werden.

In der Berliner Stimme steht, was die Berliner SPD bewegt. Unzählige Interviews und Reportagen haben dort ihren Platz gefunden. Zu ihren Autoren gehörten Willy Brandt und Brigitte Seebacher-Brandt, Klaus Schütz und Dietrich Stobbe, Egon Bahr und viele andere.

Raed Saleh und Franziska GiffeyNils Hasenau

Doppelinterview mit Franziska Giffey und Raed Saleh: „In Berlin zählt, wer du sein willst“

Franziska Giffey und Raed Saleh haben eine klare Vision von Berlin: tolerant, solidarisch und gerecht – für alle.

Berliner Stimme: 50 Jahre Kniefall von Warschau: Willy Brandt und seine bekannteste Geste

Es ist der 7. Dezember 1970: Bundeskanzler Willy Brandt kniet vor dem Mahnmal im ehemaligen jüdischen Ghetto in Warschau. Seine Demutsgeste ist der Beginn der deutsch-polnischen Aussöhnung. In der BERLINER STIMME lassen wir alte Weggefährten […]

Stefan Schäfer Berliner Stimme

Das erste BS-Editorial der neuen Doppelspitze: Für eine starke Sozialdemokratie in Berlin

Franziska Giffey und Raed Saleh, das neue Führungsduo der Berliner SPD, stellen in ihrem ersten Editorial vor allem eines klar: Sie wollen Berlin weiter voranbringen. Wie genau und warum sie dafür auf alle Mitglieder der […]

SPD Berlin/Sebastian Thomas Berliner Stimme

Kniefall von Warschau: „Wenn die Sprache versagt“

Am 7. Dezember 1970 legt der damalige Bundeskanzler Willy Brandt einen Kranz am Ehrenmal für die Jüdinnen und Juden nieder, die während des Aufstandes im Warschauer Ghetto 1943 von den Nazis getötet wurden. Was danach […]

SPD Berlin/Sebastian Thomas Berliner Stimme

Erinnerungen an einen ganz Großen: Ein letztes Interview mit Willy Brandt

Ulrich Rosenbaum widerfährt in seiner beruflichen Laufbahn als Redakteur etwas, was wohl nur ganz Wenigen vorbehalten ist: die letzten Gespräche mit einem der ganz Großen der deutschen Politik. Ab 1989 bis zu dessen Tod im […]

SPD Berlin/Sebastian Thomas Berliner Stimme, Magazin

Die Vorgeschichte des Kniefalls: Willy Brandt und seine neue Ostpolitik

Der Kniefall und die Unterzeichnung des Warschauer Vertrages gelten als Glanzlichter in der Amtszeit von Bundeskanzler Willy Brandt. Der Historiker Siegfried Heimann zeigt in seinem Gastbeitrag: Brandts Überlegungen zu einer neuen Ostpolitik begannen bereits Jahrzehnte […]

SPD Berlin/Sebastian Thomas Berliner Stimme

Kulturtipp: 130 Jahre Freie Volksbühne Berlin: „Die Kunst dem Volke“

Hoher Altersdurchschnitt, sinkende Mitgliederzahlen: 130 Jahre nach ihrem Entstehen hat der Verein Freie Volksbühne Berlin mit Problemen zu kämpfen. Dabei „verdient die Freie Volksbühne Unterstützung – besonders von der Sozialdemokratie“, meint unser Autor Eckhardt Barthel. […]

SPD Berlin/Sebastian Thomas Berliner Stimme

Für einen besseren Morgen: Über die Ziele der neuen Berliner Juso-Doppelspitze

Sinem Taşan-Funke und Peter Maaß sind die neue Doppelspitze der Berliner Jusos. In ihrer Amtszeit wollen sie nicht nur junge Menschen vermehrt in den Blick nehmen, sondern wieder das Sprachrohr der Jüngeren werden. Mehr noch: […]

SPD Berlin/Sebastian Thomas Berliner Stimme

Doppelinterview Jusos Berlin: „Berlin soll Sehnsuchtsort bleiben"

Sinem Taşan-Funke und Peter Maaß bilden die neue Doppelspitze der Berliner Jusos. Im Interview erzählen sie, warum sie für eine sozialistische Gesellschaft streiten, eine Große Koalition ablehnen und was sie im kommenden Wahlkampf vorhaben. BERLINER […]

SPD Berlin/Sebastian Thomas Berliner Stimme

Nullrunde bei Renten: Führungsduo der Berliner Jusos kritisiert Vorstoß des JU-Chefs scharf

Die Corona-Krise ist eine wirtschaftliche Herausforderung. Nun will SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil den Rentnerinnen und Rentnern auch im kommenden Jahr Geld zusichern. Das kritisiert JU-Chef Tilman Kuban und fordert eine Nullrunde. Die Doppelspitze der Jusos Berlin […]

Kulturtipp: Gute alte Zeit?

Olof Palme, Mário Soares, natürlich Willy Brandt. Die 1970er-Jahre kannten viele sozialdemokratische Ausnahmegestalten. Die Blütezeit der europäischen Sozialdemokratie wurde nicht zufällig stark durch Menschen geprägt, deren Politisierung eng mit den Schrecken des Zweiten Weltkrieges und […]

Esther Schaarhüls Berliner Stimme

Berliner Stimme: Alt und Jung: Konflikt oder Konsens?

In der Corona-Krise musste der deutsche Staat Schulden machen. Schon steht die Frage im Raum: Wer wird sie tilgen? Ein unausweichlicher Konflikt ist die Folge: der Streit zwischen den Generationen. Das diese Auseinandersetzung eher eine […]

SPD Berlin/Sebastian Thomas Berliner Stimme

Mit der Bahn nach Polen: Zug der Zusammenarbeit

Die AG Polen, eine Arbeitsgruppe des Kreisvorstands der SPD Charlottenburg – Wilmersdorf, hat es sich zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Polen zu verbessern. AG-Vorsitzender Jürgen Murach erzählt in seinem Gastbeitrag, warum unter […]

SPD Berlin/Sebastian Thomas Berliner Stimme

Mutter-Tochter-Gespräch: Der Generationenkonflikt ist eine Scheindebatte

Wenn sich Mutter und Tochter über den Generationenkonflikt unterhalten: Für Ina Czyborra und Ellinor Friederike Trenczek ist die Diskussion eine Scheindebatte, welche die wirklichen Konflikte der Gesellschaft verschleiere. Es geht um etwas anderes. Um was […]

Editorial: Auf das Miteinander kommt es an

Der Schlüssel für ein solidarisches Verhältnis zwischen Jung und Alt ist, einander zuzuhören und aufeinander zuzugehen. Dabei sollte jede Generation so verantwortungsvoll leben, dass sie nachfolgenden Generationen keine unzumutbaren Lasten beispielsweise in Form von Schulden […]